Christi Himmelfahrt – ein Stück weit Anrudern…

Christi Himmelfahrt – ein Stück weit Anrudern…

Blauer Himmel, Sonnenschein und warme Temperaturen – da muss man raus! Und noch dazu ein Feiertag. Der Herrentag hat auch trotz „Corona“ stattgefunden. Etwas anders diesmal. Mit Abstand, in kleinen Gruppen und ohne direkten Kontakt.

Am Morgen wurde die Vereinsflagge gehisst – es war fast wie sonst beim (dieses Jahr ausgefallenen) Anrudern!

Und dann ging es auch im Ruderboot auf den See. Auch hier mit Abstand. Statt der üblichen 1,30 m zwischen den Plätzen mussten es nun mehr als 1,50 m werden. Das heißt jeder zweite Platz muss frei bleiben. Somit können in einem Achter eben nur 5 Ruderer Platz finden. 
Ob das Sinn macht bleibt offen, Ruderverband und andere Sportverbände kämpfen derzeit für vernünftige und sinnige Corona-Regeln für die Wassersportarten (siehe auch Beitrag: Brief des DRV Präsidenten). Für einige Mitglieder war es die erste Ausfahrt in diesem Jahr…

Menü schließen